Einatmen Ausatmen SEIN

Diese kleine Atemübung verbindet dich sofort mit dir und lässt sich überall, wo du gerade bist, für einige Sekunden praktizieren. Wichtig ist natürlich daran zu denken, die Mini-Auszeit in deinen Alltag zu integrieren. 

 

Bring deine Aufmerksamkeit zu deinem Atem. Nimm zwei, drei tiefe Atemzüge. Atme dabei über die Nase ein und über den leicht geöffneten Mund aus. Wenn du das Ausatmen etwas verlängerst, wirst du bald die entspannende Wirkung spüren. Danach lässt du deinen Atem für einige Atemzüge einfach ein- und ausströmen, ohne ihn zu beeinflussen. Du atmest über die Nase ein und aus. That's it! Wenn du magst, so dehne, strecke, räkle und gähne jetzt. Das wird die Entspannung zusätzlich vertiefen. 

 

Falls du eine Frage oder Anmerkung hast, freue ich mich auf ein mail von dir.